Von der Stille eingefangen
schließt der Baum den ew'gen Kreis:
Altes Leben ist gegangen.
Neues Leben treibt im Reis.

Alle Zweige reifbehangen
auf des Zauberers Geheiß -
demutsvoll geneigt empfangen
sie der Anmut schönsten Preis.

Sanfter Windhauch aus dem Norden
streift das märchenhafte Weiß.
Über Nacht ist's kalt geworden.
Auf den Wassern wächst das Eis.

Karin Heinrich

Text :  ©  Karin Heinrich   http://www.gedichtschatulle.de/